Startseite · Kontakt · Anfahrt · Impressum

Aktuelles

Solarenergie soll auch im Jahr 2010 rentabel bleiben


Hinweis:
Seit dem 12. Juli 2010 gelten neue Förderrichtlinien für erneuerbare Energien.
Weiter lesen >>
Geschrieben: Donnerstag, 10.12.2009 um 16:48 Uhr
Nach zahlreichen Debatten um die Förderung von Solaranlagen im Jahr 2010 und vielen unrealistischen Gerüchten, steht nun eindeutig fest, dass hinsichtlich der gegenwärtigen Planung von FDP und Union weiterhin eine rentable Nutzung von Solaranlagen im nächsten Jahr möglich sein wird. Zahlreiche Interessenten, die eine Alternative zum üblichen Stromverbrauch suchten, sollen aufgrund der unhaltbaren Gerüchte von einer Investition in Solaranlagen abgesehen oder diese sogar ins aktuelle Jahr vorgezogen haben, wie auch die Firma Henning Einecke aus Berlin bestätigen kann.

Die Gerüchte haben sich mittlerweile aufgelöst und es steht fest, dass laut Union und FDP einer zukünftigen Förderung alternativer Energien nichts im Wege steht. Zudem sucht die Solarbranche derzeit einen Dialog mit der Politik, um sämtliche Möglichkeiten einer Förderung auszuweiten, sodass der Horizont bezüglich Zuschüssen einen größeren Rahmen erhält.

Jedoch soll alles noch beim Alten bleiben, was für Neuinvestoren in Bezug auf das Erneuerbare-Energien-Gesetz im Jahr 2010 bedeutet, dass die staatliche Förderung zunächst eine Kürzung von durchschnittlich neun bis elf Prozent erfahren soll. Dieses wirtschaftliche Vorgehen ist darauf ausgebaut, sowohl eine Preissenkung als auch die technische Entwicklung im Solarsektor voranzutreiben, damit mehr Menschen die Möglichkeit erhalten, auf Solaranlagen umzurüsten.

Für den Einzelnen birgt das Jahr 2010 also weiterhin die Möglichkeit einer rentablen Anlage in die Solarenergie. Genau betrachtet erhält jeder Hausbesitzer, der eine Photovoltaikanlage nutzt, 39,14 Cent pro eingespeister Kilowattstunde Strom, was natürlich auch die verkannte Attraktivität dieser Alternative erhöhen sollte. Somit steht einer Investition in erneuerbare Energien nichts mehr im Wege.

Selbstverständlich muss man bei der Anschaffung solcher Anlagen sehr auf die Qualität und den Hersteller bedacht sein, da die Investition langfristiger Natur sein sollte. Auch hier empfiehlt sich der Rat von der Firma Henning Einecke aus Berlin. Neben der beratenden Funktion dieses Unternehmens sind vor allem die zuverlässigen Dienste zu nennen, wovon bereits zahlreiche Bewohner aus Berlin und dem Umkreis profitieren konnten. Bei der Firma Henning Einecke in Berlin sind neben Solaranlagen natürlich auch Komplettlösungen für eine anstehende Modernisierung erhältlich. Ein kompetentes Team mit einer 20-jährigen Erfahrung in den Bereichen Solartechnik, Badsanierung und Heiztechnik steht auch Ihnen gern beratend oder unterstützend zur Seite.