Startseite · Kontakt · Anfahrt · Impressum

Wärmepumpenanlagen

Wärmepumpe in BerlinIn der Erde werden seit Millionen von Jahren durch die Sonne unerschöpfliche Energiemengen gespeichert. Diese Energie erneuert sich ständig durch die Einwirkung der Sonne und dem erwärmten Regenwasser. In immer mehr Gebäuden übernehmen Wärmepumpen ganzjährig die Heizung und die Warmwasserversorgung.

Diesen umweltfreundlichen Heizanlagen mit modernster Wärmepumpentechnik gehört die Zukunft. Wärmepumpenanlagen arbeiten mit konkurrenzlos günstigen Betriebskosten, da sie einen Großteil der benötigten Energie der Umwelt entziehen und als Antriebsenergie kein Öl oder Gas erforderlich ist. Die für den Kreisprozess nötige Wärme entziehen die Wärmepumpen der in der Umgebungsluft, im Erdreich oder im Grundwasser gespeicherten Sonnenwärme. Mit nur 25% zugeführter Energie entstehen 100% Heizenergie.

Wärmepumpen aus BerlinSystem Luft- / Wasser-Wärmepumpen

Die Nutzung der Umgebungsluft als Wärmequelle ist eine besonders unkomplizierte Lösung. Behördliche Genehmigungen sind nicht erforderlich, der Aufwand für die Erschließung ist sehr gering.

Die Luftwärmepumpe nutzt die kostenlose Solarwärme der Umgebungsluft. Die Luft wird mit einem Ventilator über einen Verdampfer geführt und dabei die Wärme entzogen. Selbst bei minus 20 Grad entzieht die Wärmepumpe der Umgebungsluft noch Energie. Die Wärmepumpe bringt diese Wärme wiederum auf ein höheres Temperaturniveau und überträgt sie an das Heizsystem. Die zu erwartenden Leistungszahlen sind jedoch etwas geringer als bei der Erschließung des Erdreichs.

System Erdwärmepumpen

Die Sole-/ Wasser- Wärmepumpe nutzt das Erdreich. Über Erdwärmesonden oder durch oberflächennah ins Erdreich eingebrachte Erdkollektoren wird die Wärme an die Oberfläche gefördert. Die Erde hat in einer Tiefe von 1- 1,5 m eine konstante Temperatur von 6-8 Grad und in einer Tiefe von 50 - 100 m eine konstante Temperatur von 9 -12 Grad.

Horizontalabsorber
Voraussetzung sind feuchte und bindige Böden sowie eine entsprechend unverbaute und nicht verschattete Gartenfläche. Die Energie wird nur über die Oberfläche des Erdkollektorrohres übertragen.

Vertikalabsorber
Erdsonden sind Bohrungen die bis zu 100 m eingebracht werden. Sie werden eingesetzt, wenn Grundstücke zu klein sind oder keine feuchten oder bindigen Böden im oberflächennahen Bereich (1- 1,5 m) zur Verfügung stehen. Die Tiefe und die Anzahl der Bohrungen richten sich nach der Heizlast des Gebäudes.

Wärmepumpenanlage aus Berlin
Wir als kompetenter Fachbetrieb beraten Sie gern, welche Wärmequelle bzw. welche Wärmepumpe zu Ihnen passt. Vor der Ausführung Ihres Vorhabens ist eine sorgfältige Planung notwendig. Gemeinsam mit Ihnen erfolgt eine Bestandsaufnahme.

  • Welche persönlichen Bedürfnisse sollen bei der Planung der Anlage berücksichtigt werden?

  • Welche finanziellen Möglichkeiten haben Sie?

  • Welche Räume kommen zur Aufstellung der Technik in Frage?

  • Soll mit Fußbodenheizung oder mit Heizkörpern geheizt werden?

  • Bietet sich Erd- oder Luft-Wärmepumpe an?

  • Welche Vorschriften oder behördliche Auflagen sind zu beachten?

  • Mit welchen Fördermöglichkeiten kann bei unterschiedlicher Ausführung gerechnet werden?


Für eine exakte Dimensionierung Ihrer Anlage ist eine Wärmebedarfsberechnung erforderlich. Sind alle Daten vorhanden wird es konkret. Jetzt können wir ein Angebot mit Betriebskostenvergleich für Sie erstellen -vorausgesetzt wir konnten Sie überzeugen- steht nun einer Realisierung durch unser erfahrenes Team nichts im Wege.